Gefrierkonservierung

Im letzen Jahrzehnt haben wir uns intensiv mit der Gefrierkonservierung von Fischsamen befasst, insbesondere bei den Salmoniden (Forellenartigen), Cypriniden (Karpfenfischen) und bei der Aalrutte. Wir entwickelten für die Praxis anwendbare Gefrierkonservierungsmethoden. Derzeit befassen wir uns mit der Automatisierung dieser Methoden.
Die Gefrierkonservierung von Eiern und Embryonen von Fischen ist aufgrund ihrer Größe und ihres komplexen Aufbaues äußerst schwierig. Diese Arbeiten brachten bis jetzt kein zufriedenstellendes Ergebnis und müssen als längerfristig angesehen werden.