Angewandte Forschung

Unsere wichtigsten angewandten Forschungsarbeiten liegen im Bereich der Aquakultur. In diesem Bereich arbeiten wir eng mit Süßwasser- und Meeresfischzuchten zusammen. Schwerpunkte unserer Arbeiten liegen in der Entwicklung von Qualitätstests für Spermien und Eier, von Methoden zur künstlichen Befruchtung und von Anfütterungsmethoden und Futtermitteln für die Larven.
Angewandte Arbeiten im Bereich der Ökologie umfassen den Einfluss ökologischer Faktoren (z.B. Temperatur, pH-Wert) und ökotoxikologischer Faktoren (Umweltgifte) auf die Reifung der Spermien und Eier (Spermiogenese, Oogenese), auf die Befruchtungsvorgänge und auf die Entwicklung der Embryonen und Larven.
In kleinem Rahmen führen wir auch populationsgenetische Untersuchungen an heimischen Süßwasserfischen durch. Diese sind hauptsächlich als Ergänzung zu reproduktionsbiologischen Studien und zur Gefrierkonservierung anzusehen. Auch populationsgenetische Untersuchungen an Fischottern führten wir in den letzten Jahren durch.